Sonntag, 5. April 2015

Rezension zu "Changers - Drew" (Test)

Titel: Changers - Drew (Band 1)
Autoren: T. Cooper & Allison Glock
Verlag: Kosmos
Erschienen: 05.02.2015
Seitenzahl: 352 Seiten, gebunden
Preis: 16,99 Euro
E-Book: 14,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 1 von 4

hier zu kaufen

Ethan führt ein normales Leben als Junge, bis er plötzlich an seinem ersten Highschooljahr morgens aufwacht - und ein Mädchen im Spiegel erblickt. Seine Eltern haben ihm verschwiegen, dass er ein Changer ist und ab jetzt 4 Jahre lang jedes Jahr eine neue Identität bekommt, von denen er am Ende eine wählen muss. Ethna heisst nun Drew und versucht sich daran zu gewöhnen, ein Mädchen zu sein. Wie soll er mit den Gefühlen für seine beste Freundin umgehen und kann er sich von einem anderen Changer fernhalten? Was steckt eigentlich hinter den Changers?

Als ich von dem Buch das erste Mal hörte, war ich schon richtig gespannt. Der Inhalt klang vielversprechend und das Cover machte mich neugierig. Wenn man nämlich genau hinsieht erkennt man mehrere Identitäten und genau darum geht es ja auch.

Der Einstieg in das Buch gelang ganz leicht, es geht zuerst um Ethan, sein normales Leben und wie es eben vorher war. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen, man kommt schnell vorran.
Nach diesem Einstieg folgt dann dies:
Tag 1 als Changer. Ethan muss nun ein Jahr als Drew verbringen, ehe er die Identität wieder wechseln wird.
Ich mochte Ethan/Drew auf Anhieb, ein sehr smypathischer und ehrlicher Protagonist, der uns seine Gefühle mitteilt und sehr witzig ist. Ich fand es unheimlich amüsant einen Jungen in der Haut eines Mädchens zu erleben und merkte hier wie realistisch das rüber kam. Ich vermute das liegt mit daran, dass zwei Autoren daran gearbeitet haben und somit Mann und Frau vertreten waren.
Im Laufe des Buches ist es wirklich interessant zu beobachten, wie Ethan/Drew sich entwickelt und anpasst. Man merkt manchmal gar nicht mehr, dass er eigentlich ein Junge war.
Es kam zwar nicht wirklich Spannung auf und ich hätte gern noch mehr Hintergrundwissen gehabt über die Changers und auch die Gegenbewegungen, aber ich vermute das wird noch kommen. Längen gab es aber keine, ich flog regelrecht durch das Buch, weil es einfach angenehm und witzig geschrieben ist.
Zum Ende hin hätte ich mir ein kleines Finale noch gewünscht, aber es läuft einfach so aus, nachdem es vorher noch einen beängstigend Blick in die Zukunft gab. Deswegen und wegen fehlender Spannung ziehe ich einen minikleinen Punkt ab.
Am Schluss des Buches fand ich gleich noch alle geplanten Bände.

Ich hätte jetzt schon am liebsten Band 2, denn ich muss wissen wer Ethan/Drew als nächstes sein wird, ob er seine Freunde behalten kann und was am Ende wohl aus ihm wird!
 Eine witzige Idee, die super umgesetzt wurde und Lust auf mehr macht. Ich kann jetzt schon gar nicht erwarten, was in Band 2 wohl passieren wird!

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!
PS: HIER könnt ihr das Buch jetzt gleich gewinnen!

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

1 Kommentar:

  1. Mir hat auch ein bissl die Spannung gefehlt.....bin aber trotzdem auch gespannt wie es weiter geht.
    Lg

    AntwortenLöschen