Montag, 30. März 2015

Rezension zu "Kristallkuss"

Titel: Kristallkuss
Autorin: Alice Moss
Verlag: Egmont Schneiderbuch
Erschienen: 05.03.2015
Seitenzahl: 352 Seiten, broschiert
Preis: 12,99 Euro
E-Book: 11,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 1 von ??

hier zu kaufen

Faye und Liz sind beste Freundinnen und führen eigentlich ein sorgloses Teenieleben, bis in ihrer Stadt merkwürdige Dinge passieren. Im September fängt es an zu schneien, eine Motorradgang zeltet in den Wäldern und eine Leiche wird entdeckt. Als Faye auch noch von unheimlichen Wölfen gejagt wird und von dem Gangmitglied Finn gerettet wird, wissen die Mädchen nicht mehr wem sie wirklich trauen können, zumal sich einige Stadtbewohner plötzlich seltsam verhalten...
Das Cover dieses Buches ist wirklich irgendwie außergewöhnlich schön. Eigentlich ist ja nichts Besonderes abgebildet, aber das Farbzusammenspiel und die schönen Muster machen es zu einem eindeutigen Blickfang.
Ich bin sehr uninformiert an das Buch heran gegangen. Wie einige von euch vielleicht wissen, verlasse ich mich da auf das Gefühl. Ich schau mir das Cover an, lese den Klappentext und entscheide dann nach Geühl, ob ich es lesen möchte.
Dementsprechend wusste ich auch wirklich nicht, was mich hier erwarten würde.
Der Einstieg gelang ganz leicht, es ist flüssig geschrieben und man befindet sich im Leben von Faye und Liz, zwei Mädchen die gerne Klamotten shoppen und auf Partys gehen. Ich hatte nach der zweiten Shoppingtour leise Befürchtungen, dass die Geschichte etwas oberflächlich ist und sollte auch recht behalten. Die Charaktere sind zwar sympathisch, aber gehen nicht besonders in die Tiefe. Ich konnte mir weder Faye noch Liz gut vorstellen, geschweige denn sagen, was die Beiden so ausmacht als Person. Die Beziehungen untereinander sind ebenfalls etwas flach, wirkliche Bindungen oder langsame Annäherungen entstehen nicht, plötzlich war es einfach so wie es ist und ich fragte mich wie es dazu gekommen war.
Im Laufe des Buches war ich kurzzeitig enttäuscht, als ich das erste Geheimnis aufdeckte. Das hatte aber mehr damit zu tun, dass ich grade 4 (!!) Bücher über das Thema gelesen hatte und auf Abwechslung gehofft hatte. Gott sei Dank, weitete sich das Ganze aber noch aus und die Autorin brachte einiges an Ideen rein und verwob sie miteinander. Das Konzept fand ich gut und auch mal etwas anders, als die Sachen die man sonst auf dem Markt findet, aber dennoch muss ich sagen, mir war es etwas zuviel. Trotz Jugendbuch fiel es mir schwer der Geschichte zu folgen, ich konnte die Zusammenhänge nicht ganz herstellen und hatte das Gefühl, dass zuviele Ideen in ein Buch gequetscht wurden.
Zum Ende hin wurde es nochmal spannend und ich hatte so ein bisschen das Gefühl ich würde einen Teeniefantasyfilm auf dem Disney Channel schauen. An irgendetwas erinnerte mich das Finale, ich komme aber leider nicht drauf.
Im Großen und Ganzen eine nette Idee, die mich persönlich aber leider nicht so richtig fesseln konnte.
Eine spannende Teeniegeschichte, die nach einem kleinen Anlauf dann voller verwobener Fantasyelemente ist, was mir persönlich aber irgendwie zuviel des Guten wurde.

Rockt mein Herz mit 3 von 5 Punkten!

Kommentare:

  1. Ein interessantes Buch, hat nun erstmal einen Platz auf meiner Wunschliste gefunden :)
    Ich hab deinen Blog gerade erst gefunden, und finde ihn wirklich toll.
    villt magst du ja bei mir mal vorbeischauen, freue mich jederzeit über neue Mitglieder und Tipps

    http://mexiis-leseparadies.blogspot.de/
    lg Lisa

    AntwortenLöschen
  2. HI Janine,

    ich hatte das Buch auf mal auf meine WuLi gesetzt, wenn allerdings ein Thema, welches aktuell häufig in den Büchern vorkommt, auch hier thematisiert wird, streiche ich es glaube ich wieder ;-P

    Danke für die schöne Rezi!
    LG Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree, das besondere an dem Buch ist, dass es sich nicht nur um das eine Thema handelt, sondern vieles miteinander verwoben wird - deswegen würde ich dem Buch eine Chance geben, grade wenn du mal Abwechslung suchst :-)

      Löschen
  3. Durch das schöne Cover, ist es mir auch schon öfters aufgefallen. Neu kaufen würd ich es nun nicht, dafür weiß ich nicht genau, ob es mir soooo gefallen würde, aber vielleicht auf dem Flohmarkt oder als MÄ :-)
    Lg

    AntwortenLöschen