Donnerstag, 29. Januar 2015

Rezension zu "Monument 14 - Die Flucht" (Band 2)

Titel: Monument 14 - Die Flucht (Band 2)
Autorin: Emmy Laybourne
Verlag: Heyne
Erschienen: 12.05.2014
Seitenzahl: 304 Seiten
Preis: 8,99 Euro
E-Book: 7,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Teil 2 von 3
Teil 1: Monument 14, erschienen 13.01.14
Teil 2: Monument 14 - Die Rettung , erschienen 08.12.14

hier zu kaufen

Während Dean und Astrid mit den Zwillingen und Cloe zurück im Einkaufszentrum bleiben, versuchen Deans Bruder Alex und die anderen sich auf den Weg nach Denver zu machen, um Rettung zu suchen. Beide Seiten bekommen es mit Hindernissen zu tun. Das Einkaufszentrum wird bedroht und Alex und der Rest werden überfallen...
Wie ihr vielleicht gelesen habt, fand ich den ersten Band von Monument 14 klasse. Dieser endete mitten drin, weswegen ich auch froh war, dass ich gleich Band 2 zur Hand hatte.
Zu Beginn stellte ich gleich fest, dass es eine Veränderung gibt. Es wird nun nicht mehr nur aus Deans Sicht geschildert sondern abwechselnd auch aus Alex Sicht. Dies gibt der Geschichte eine gelungene und auch nötige Abwechslung. Einerseits begleiten wir weiterhin Dean im bereits bekannten Einkaufszentrum  und andererseits gehen wir mit Alex und dem Rest auf die Reise durch die Welt da draußen, auf dem Weg nach Denver. Der Schreibstil bliebt gewohnt flüssig und die Seiten flogen nur so dahin.
Am Anfang flaute meine Sucht nach dem Buch, die ich von Band 1 gewohnt war, aber etwas ab. Es war kurz neu und spannend, dass die Sicht wechselte, aber dann wurde es leichte Routine. Ich brauchte etwas länger zum lesen, als bei Band 1, ich kam aber auch weniger oft dazu.
Ab der Hälfte aber hat es mich dann wieder gepackt, es kommen neue spannende Situationen auf,  ein paar Mal musste ich sogar "Nein!" ausrufen. Die Charaktere waren mir richtig ans Herz gewachsen, so verschieden sie auch waren, sie waren eine Familie und für die Dauer des Buches auch meine Familie.
Ich war ab da wieder völlig drin in der Geschichte und plötzlich war ich an einem nachmittag durch mit dem Buch. Ich hatte gar nicht gemerkt, wie schnell ich aufeinmal voran kam. Ich hatte bei Band 2 sogar des öfteren Tränen in den Augen und fieberte absolut mit.
Zum Ende hin war ich etwas zwiegespalten, es klang irgendwie so endgültig und ich fragte mich, was nun noch kommen solle. Die letzte Seite hat es mir dann verraten, was in Band 3 dann sein wird, dennnoch blicke ich etwas skeptisch auf Band 3, ob der es schaffen wird an die beiden Vorgänger ranzukommen.
Ein würdiger Nachfolger, der nach einem kleinen Anlauf absolut rasant in Fahrt kommt. Ich bin gespannt auf Band 3, wenn auch leicht skeptisch ob die Spannung noch gehalten werden kann.

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen