Montag, 5. Januar 2015

Doppel-Rezension zu "The Sign Band 1 & Band 2"

 Titel: The Sign - Nur zu deiner Sicherheit Band 1
Autorin: Julia Karr
Verlag: cbt
Erschienen: 12.12.2011
Seitenzahl: 480 Seiten, Taschenbuch
Preis: 8,99 Euro
E-Book: 7,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Teil 1 von ??
hier zu kaufen
Titel: The Sign - Die Wahrheit kommt ans Licht
Autorin: Julia Karr
Verlag: cbt
Erschienen: 08.12.2014
Seitenzahl: 416 Seiten, Taschenbuch
Preis: 8,99 Euro
E-Book: 7,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Teil 2 von ??
hier zu kaufen


Teil 1:

In Nina's Welt fiebern scheinbar alle ihrem 16. Geburtstag entgegen. Auch ihre beste Freundin freut sich drauf: Man bekommt ein Tattoo, das dafür steht, dass man nun offiziell Sex haben darf. Doch Nina ist klar, dass aus dem "darf" viel mehr ein "soll" wird und dass die Medien allen die Köpfe verdrehen. Als ihre Mutter auch noch ums Leben kommt beginnt Nina sich gegen alles zu stellen und die Wahrheit zu suchen. Sie findet dabei neue Freunde, entdeckt Feinde und versucht vorallem ihre Schwester Dee zu beschützen.

Teil 2: (Achtung nur hier Spoiler für die, die Band 1 noch nicht kennen)

Nachdem Ed besiegt ist, könnte man meinen Nina und Dee wären außer Gefahr. Doch als Granpa verhaftet wird und Grandma ins Krankenhaus muss, sind die beiden Mädchen auf sich gestellt. Dank ihrer Freunde gehen sie tapfer ihren Weg. Nina versucht zu helfen wo sie kann, sie will sich dem Widerstand anschliessen - und endlich ihren Vater treffen. Doch das ist alles nicht so einfach wie es klingt - und dann sind da auch noch Chris und Sal...

Ich habe das erste Buch schon damals vor 3 Jahren gelesen, als ich es zu Weihnachten geschenkt bekommen hatte. Als ich dieses Jahr erfuhr, dass es eine Fortsetzung gibt, musste ich mir den ersten Band noch schnell wieder besorgen, um ihn nochmals lesen zu können. Ganz ehrlich, nach 3 Jahren ist nicht mehr viel von der Geschichte in meinem Kopf, vorallem bei der Masse an Büchern die ich lese. Trotzdem habe ich mich gefreut, dass es eine Fortsetzung geben würde.
Der Einstieg in die Geschichte bei Band 1 ist ganz leicht, ich wollte wissen, worum es eigentlich geht, was das für eine Zukunftswelt ist und was diese Tattoos denn bedeuten. Schnell wurde mir klar, dass es schon einige Parallelen zur heutigen Zeit gibt. Die Sexualisierung der Medien ist auch heute bereits ein Thema, sowie die "Gehirnwäsche" der Menschen durch Werbung. Ich mag Bücher, in denen heutige Probleme bzw. Tatsachen noch mehr dramatisiert und ausgeführt werden, das regt einige vielleicht doch zum Nachdenken an.
Der Schreibstil der Autorin war leichtgängig zu lesen und flüssig. Das Buch ist aus Ninas Sicht geschrieben und man nimmt die Welt leicht mit ihren Augen wahr.  Man freundet sich schnell mit den Charakteren um sie herum an, einige mochte ich sofort, wie z.B. Wei, andere waren mir schlichtweg unsympathisch wie z.B. Sandy oder Paulette. Die Charaktere sind unterschiedlich dargestellt, jeder hat seine Charakterzüge und Eigenarten.
Im Laufe der ganzen Geschichte, begann ich aber manchmal mich unwohl zu fühlen. Das ist schwer zu erklären, ich vermute das liegt am Thema an sich. Ständig ging es eben um Sex, aber nicht im direkten Sinne - sondern eher im passiven. Die Mädchen ziehen sich sexy an und flirten nur mit Jungs, sie können es nicht erwarten 16 zu werden und das erste Mal Sex zu haben. Die Jungs betrachten Mädchen ab 16 Jahren als Freiwild und die Regierung zieht die Fäden und erlaubt sich böse Spielchen. Diese Welt dreht sich eben im Großen und Ganzen nur darum und ich hätte die Mädels am liebsten alle wachgerüttelt.
Trotzdem mochte ich Nina und ihre Freunde, es geht viel um die Beziehungen zu anderen, ihre Familie, ihre Freunde und die Liebe. In Band 2 konzentriert es sich eher darauf, dass Nina aktiv mithelfen möchte und  ihren Weg sucht.
Besonders viel Spannung kommt im Laufe der Bücher nicht auf, wenn dann nur am Ende, da beide Bände ein kleines Finale zum Schluss haben. Trotzdem haben sie mich aber solide unterhalten, ich hab mich schnell in Ninas Welt eingelebt und Band 2 liess am Ende vermuten, dass ein dritter Teil folgt, wie man auch der englischen Website der Autorin entnehmen kann.
Da es am Ende von Band 2 doch mehr Action gab, hoffe und vermute ich, dass Band 3 noch eine Steigerung zulassen wird und ich freue mich schon drauf - hoffe aber, dass es nicht wieder solange dauert. =)

Eine gute Dystopie, die mal ein anderes, wenn auch ernstes Thema behandelt. Sympathische Charaktere, interessante zwischenmenschliche Beziehungen, aber leider für meinen Geschmack etwas zu wenig Spannung - außer am Ende. Band 2 war noch eine leichte Steigerung zu Band 1 und ich hoffe, dass der dritte Band vielleicht noch besser wird!
Ich gebe dem ersten Band 3 Herzen und dem zweiten 3,5 Herzen.

Rockt mein Herz mit 3-3,5 Punkten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen