Donnerstag, 27. November 2014

Rezension zu "Moonlit Nights - Gefunden" (Band 1)

Titel: Moonlit Nights - Gefunden (Band 1)
Autorin: Carina Mueller
Verlag: Carlsen Impress
Erschienen: 03.07.14
Seitenzahl: 234 Seiten, Taschenbuch
Preis: 12,99 Euro
EBook: 3,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Teil 1 von 3
Teil 2: Moonlit Nights - Gebissen, erschienen 04.09.14
Teil 3: Moonlit Nights - Gefährlich, erscheint 04.12.14

hier zu kaufen

Emma ist ein typischer Teenager: Mit ihren 16 Jahren ist sie ständig von ihrer peinlichen Mutter genervt und hat auch kein leichtes Schulleben. Zu dem muss sie auch noch im Obstladen ihres Vaters aushelfen. Das alles klingt ziemlich nach einem langweiligem Leben - bis dieser wahnsinnig tolle und geheimnisvolle Typ plötzlich im Obstladen auftaucht und dort anfängt zu arbeiten. Liam.

Hach, wie habe ich mich auf dieses Buch gefreut! Als ich es bekommen hab, musste ich gleich mal reinschnuppern und die ersten Seiten lesen - und war sofort gefesselt. Leider musste es dann aber ein wenig auf mich warten, weil andere Dinge dazwischen kamen.
Nun bin ich endlich dazu gekommen und konnte es voller Vorfreude beginnen.
Das Cover ist schonmal klasse, sehr schöne Farben und es hat so einen mystischen, geheimnisvollen Touch, genau wie ich es liebe.
Wer einmal mit diesem Buch anfängt, wird nicht aufhören können. Der Schreibstil der Autorin ist so einzigartig, dass ich mich gleich verliebt habe. Dieses Buch lässt sich unfassbar leicht lesen, es hat eine ganz ungezwungene, lockere Athmosphäre. Die Autorin schreibt einfach so, wie Emma denken würde. Emmas Vergleiche, diese jugendliche, ausgelassene Art und ihr Leben im allgemeinen brachten mich ständig und immer wieder zum kichern. Manchmal hatte ich das Gefühl mich selbst irgendwo in ihr wieder zu finden. Emma hat so schlagfertige, so geniale Gedanken - ich glaube ganz lange mochte ich keinen Protagonisten so sehr, wie sie. Ich mag es, wenn ein Autor so schreibt, wie jemand auch wirklich sprechen würde, eben eher umgangssprachlich. Ich konnte mich super in sie hineinfühlen und verstand immer was sie gedacht und empfunden hat.
Es ist definitiv ein Buch, welches man ganz lockerleicht zwischendurch mal lesen kann, welches einem mal Abwechslung bietet und die Entspannung fördert. Die Seiten flogen nur so dahin und ich war völlig in Emmas Welt gefangen. Mein Mann schaute mich schon immer schief an, weil ich ständig lachen musste, denn in Emmas Welt muss man sich auch oft einfach fremdschämen.
Zum Ende hin stellte ich aber so langsam fest (nachdem ich viel gekichert hatte), dass nicht wirklich Spannung besteht. Das Ende ist kein wirkliches Finale, wie ich es aus den meisten Büchern kenne, es gibt auch keinen Cliffhanger und etwas zu kitschig fand ich es zum Schluß dann doch noch. Das liegt vermutlich daran, dass ich eben gerne spannende Fantasy-/Jugendbücher lese und mit reinen Liebesgeschichten nicht sooo viel anfangen kann.
ABER: Ich glaube, dass mich in Band 2 eben genau diese Spannung erwarten wird, denn der erste Band heisst nicht umsonst "Gefunden". Vielleicht geht es jetzt erst richtig los? Und auch wenn nicht, würde ich trotzdem nach Band 2 lechzen, denn Emma und Liam sind mir total ans Herz gewachsen und soviel gekichert habe ich einfach lange nicht mehr!

Ein ganz tolles Jugendbuch, was ihr unbedingt lesen solltet. Ich habe lange nicht soviel gelacht und der Schreibstil ist einzigartig. Ich freue mich riesig auf Band 2 und glaube, dass es dann auch noch spannender werden könnte und sich somit noch steigern kann!

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen