Freitag, 17. Oktober 2014

Rezension zu Die Luna-Chroniken Band 3 - Wie Sterne so golden



Cover:                           Infos:

Titel: Die Luna-Chroniken 3 - Wie Sterne so golden
Autor/in: Marissa Meyer
Verlag: Carlsen
Erschienen: 01.09.2014
Seitenzahl: 608 Seiten, gebunden
Preis: 19,90 Euro
Teil einer Reihe: Teil 3 von 4
Teil 1 "Wie Monde so silbern" : erschienen 20.12.13
Teil 2 "Wie Blut so rot" : erschienen 24.01.14
Teil 4 "Wie Schnee so weiß": erscheint Herbst '15

hier zu kaufen


Inhalt:

Cress wird seit Kind an in einem Satelliten von Königin Levana festgehalten, denn Cress ist nur eine Hülle, aber eine begnadete Programmiererin. Heimlich beobachtet sie aber Cinder und das Treiben auf der Erde. Als Cinder und ihre Crew sie um Hilfe bitten, ist sie natürlich gleich dabei, doch bei der geplanten Flucht geht so einiges schief.. Scarlet wird entführt, Cress und Thorne stürzen in der Wüste ab und Cinder muss doch irgendwie diese verdammte Hochzeit verhindern!

Meine Meinung:
Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, fand ich Band 1 und Band 2 der Luna-Chroniken super spannend und genial gemacht.
Band 3 führt das bisherige Konzept auch weiter. Es gibt da mittlerweile Cinder und Prinz Kai - die an das Märchen Cinderella erinnern und Wolf und Scarlet - die an das Märchen Rotkäppchen erinnern . Nun stößt Cress noch zu ihnen, die von Thorne gerettet wird - was an das Märchen Rapunzel erinnert. Wie im bisherigen Stil, handeln die Luna - Chroniken hauptsächlich von Cinder, der Protagonistin der Geschichte. In Band 2 und Band 3 treffen wir aber jeweils auf neue Personen, die andere Märchen symbolisieren, sich aber perfekt in die Geschichte fügen und Cinder unterstützen. Ich finde es toll, wie alle Personen miteinander vernetzt sind und dass in jedem Band neue dazukommen, die die Geschichte jedes Mal wieder neuartig machen, sodass keine Langeweile aufkommen kann.
Während Band 1 um die Vorgeschichte geht, Band 2 sich mit der Flucht beschäftigt, geht es in Band 3 hauptsächlich um das wieder zueinander finden und einen Plan schmieden, wie Königin Levana gestürzt werden soll.
Im Gegensatz zu Band 1 und 2, hatte ich hier das Gefühl, dass sich alles etwas in die Länge zog. Es wurde zwar nicht langweilig und es blieb weiterhin spannend, es passierte auch viel und ich fieberte mit, aber zwischendurch ging es mir nicht schnell genug zur Sache und es entstanden klitze kleine Längen. Deswegen gibt es einen Punkt Abzug, nur weil es im Vergleich zu Band 1 und 2 etwas langatmiger war. Trotzdem war es wie die Vorgänger ein tolles Buch mit einem absolut packendem und spannendem Schlussteil. Ich kann mir schon denken wer in Band 4 dazu kommt und ich bin absolut aufgeregt, wie das Ganze ausgehen wird.


~*~*Fazit*~*~     
     Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen