Sonntag, 10. November 2013

Rezension zu Nightschool Teil 3



     Cover:                                   Infos:

        Titel:    Night School Teil 3

       Autor/in:          C.J. Daugherty
        Verlag:            Oetinger
        Erschienen:     16.09.201
        Seitenzahl:       411 Seiten, gebunden
        Preis: 18,95 Euro als Hardcover-Ausgabe
         
 hier zu kaufen! 


Inhalt:

Im zweiten Teil hat Allie einen wichtigen Menschen verloren und darunter leidet sie nun am Anfang des dritten Teils voll und ganz. Sie vernachlässigt alles, inklusive dem Unterricht und ihren Freunden, bis sie sogar versucht abzuhauen um Rache zu üben. Dies misslingt ihr jedoch und ihre Großmutter kann sie wieder zur Vernunft bringen, indem sie verspricht gemeinsam Rache an Nathaniel auszuüben. Sie trainiert hart und bildet letztendlich eine Gruppe von vertrauenswürdigen Schülern um sich, die rausfinden wollen wer der Spion ist und was eigentlich wirklich vorgeht. Die Sache wird immer gefährlicher!!


Meine Meinung:


Nach Teil 1 und Teil 2 ist dies ein würdiger Nachfolger!
Man rast durch die Geschichte und fragt sich immer wieder was hinter alldem steckt und was wohl als nächstes geschieht und zack - ist man fast am Ende des Buches. Allie hat zu Beginn ein Tief, das man zu gut nachvollziehen kann und auch endlich mal glaubwürdig rüberkommt, im Gegensatz zu diesen "immer starken" Hauptfiguren denen es nach kurzem "schnief, schnief" auch schon wieder gut geht. Die Geschichte bleibt weiterhin realistisch und trotzdem gruselig spannend. Ein kleines Tief hatte ich an dem Punkt wo die politischen Hintergründe erklärt werden (Politik - gääähn), aber das dauerte nur wenige Seiten an.
 Ein bisschen genervt hat mich auch noch die Tatsache, dass Allie immer noch hin- und hergerissen ist zwischen den Jungs und tatsächlich Sylvain in Betracht zieht, obwohl der sie doch halb vergewaltigt hat. Das will einfach nicht in meinen Kopf rein und jedes Mal möchte ich sie anschreien: "Man Allie, Carter will dich doch auch und du ihn nicht?!"
Am Ende hat man die Luft angehalten, so spannend war es dann, jedoch ein bisschen vorhersehbar, warum schreibe ich jetzt natürlich nicht, ihr sollt es ja selbst noch lesen ;-)

Im Großen und Ganzen so gut wie die ersten Bände, einen Punkt Abzug, weil ich die beiden ersten dann doch noch einen Tick besser fand, weil man da noch nicht wusste warum und weshalb alles so ist wie es ist und Allie's Unentschlossenheit noch nicht genervt hat ;-)

~*~*Fazit*~*~             

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen