Donnerstag, 26. September 2013

Rezension zu "Zurück nach Holly Hill" von Alexandra Pilz


Cover:                                    Infos: 

          
            Titel:                Zurück nach Hollyhill

            Autor/in:          Alexandra Pilz

            Verlag:             Heyne Verlag

            Erschienen:      25.02.2013

            Seitenzahl:       352 Seiten, gebundene Ausgabe







Inhalt:

Emily ist 17 und auf den Spuren ihrer verstorbenen Mutter. Aufgrund eines Briefes dieser, soll sie ein geheimnisvolles Dorf aufsuchen. Ungeahnt reist sie dabei in die Vergangenheit und wird mit mörderischen Absichten konfrontiert. Dabei steht ihr der kühle Matt zur Seite, der mehr zu wissen scheint als er preisgeben will. Was steckt hinter dem Ganzen?

Meine Meinung:

Dieses Buch liest sich wirklich ganz locker leicht und man ist schneller am Ende als man sich umgucken kann. Toll für zwischendurch und beinhaltet, wie ich finde einige Genres! Fantasy, Zeitreise und ein bisschen Krimi/Thriller, sowie Romance.
Mir gab es Abwechslung, es war mal etwas anderes; ein Dorf, das durch die Zeit reist.
Gepackt vor lauter Spannung hat es mich nicht, aber trotzdem waren die Figuren sympathisch und man wollte wissen was dabei raus kommt. Richtig schlau wurde ich am Ende dann nicht, aber man munkelt es soll ein nächster Teil folgen!


Fazit:      
      Rockt mein Herz mit 3 von 5 Punkten!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen