Samstag, 25. Februar 2017

Yomis Time Warp Weekend präsentiert: Dark Heroine + Gewinnspiel


(Einhorn gezeichnet von Melis Art)

Willkommen zu unserem nächsten Wochenende mit "Yomis Time Warp Weekend" !!
Sonja von Lovin Books und ich haben diese Aktion ins Leben gerufen, damit ältere Bücher nicht in Vergessenheit geraten.
Jeden Samstag werde ich eine Rezension zu einem etwas älteren Buch nochmal neu posten - und Sonja am Sonntag zum selben Buch.

Ihr seid eingeladen mit zu machen!! Wenn ihr das jeweilige Buch auch schon rezensiert habt, postet Samstags oder Sonntags auf euren Blogs die Rezension nochmal neu und/oder auf euren Social Network Kanälen den Link zu eurer Rezension mit dem Hashtag #YomisTimeWarpWeekend - und schenkt somit in Vergessenheit geratenen Büchern neue Aufmerksamkeit!! Wir würden uns wahnsnnig freuen, wenn ihr mitmacht!

Heute hat uns Yomi "Dark Heroine - Dinner mit einem Vampir" mitgebracht - viel Spaß!

Psst: Am Ende gibt es auch noch ein Gewinnspiel!


Broschiert
Taschenbuch
Titel: Dark Heroine - Dinner mit einem Vampir (Band 1)
Autorin: Abigail Gibbs
Verlag: Piper 
Erschienen am: 14.04.2014
Seitenzahl: 608 Seiten
Preis: Broschiert: 16,99 Euro
Taschenbuch: 9,99 Euro
E-Book: 8,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 1 von ?
weitere Rezensionen: Band 2
Hier zu kaufen:
Piper, Amazon


Violet wartet auf dem Trafalgar Square auf ihre Freundin, als sie Zeugin eines Massenmordes wird. Die Täter verschleppen sie in ihr Herrenhaus und schon bald muss sie herausfinden, dass es sich nicht um Menschen, sondern um Vampire handelt, denen sie nicht lange widerstehen kann. Besonders Kaspar ist geheimnisvoll und anziehend. Doch anstatt sie zu töten, soll sie bei der Vampirfamilie bleiben und einer Verwandlung zustimmen, um den Krieg zwischen Mensch und Vampir zu verhindern. Doch was hat es mit der Prophezeiung auf sich und wer sind die Dark Heroines?
Ich muss gestehen - ich bin immer noch völlig außer Atem. Meine Liebesgeschichte mit diesem Buch begann wie folgt:
Als ich es das erste Mal im Buchladen sah, landete es sofort in meinen Händen. Das Cover hatte so etwas düsteres, geheimnisvolles und anziehendes. Nach dem Klappentext wusste ich schon, dass es unbedingt mit zu mir nach Hause muss, da ich Vampire wirklich liebe, aber ich in letzter Zeit kaum Geschichten fand, die mich faszinieren. Ich muss gestehen, dass ich ein absoluter Twilight-Fan bin, von Anfang an. Als ich dieses Buch sah, schöpfte ich diese kleine glitzernde Hoffnung, dass es endlich wieder ein absoluter Kracher unter den Vampirgeschichten sein könnte - und ich hatte Recht! 
Ich begann zu lesen und war wie in einem Sog, ich konnte das Buch kaum weglegen und trotz meiner letzten Leseflauten, bei denen ich 2 Wochen brauchte für Bücher mit weitaus weniger Seiten, habe ich dieses Buch mit 600 fantastischen Seiten in nur 3 kurzen nachmittagen verschlungen!
Violet ist eine fanastische Hauptfigur, vielleicht eine derer, mit denen ich mich bisher am besten selbst identifizieren kann. Sie ist tiefgründig, nachdenklich, sensibel, lässt ihre Gefühle raus und dennoch lässt sie sich nichts gefallen und hat immer einen Spruch auf Lager, wenn ihr was gegen den Strich geht.
Kaspar ist genau der perfekte Traumtyp, den ein gutes Vampirbuch braucht. Er ist so heiss - Mädels holt schon mal Eiswürfel raus, mir verging zwischendurch das Atmen. Ich glaube, Kaspar wäre die Romanfigur, könnte ich mir eine von allen aussuchen, die ich wählen würde.
Dieses Buch kann aber noch viel mehr, es ist nicht das typische Mädchen verliebt sich in bösen Vampir-Kitsch-Buch, nein es hat so eine faszinierende Welt geschaffen, die sich definitiv von anderen abhebt. Da gibt es Slayer, Hunter, Abtrünnige, Vampire, Menschen, Dimensionen, Sage, Dark Heroines, eine so komplexe Fantasywelt, das vermutlich noch einige weitere Bände kommen könnten. Ich war absolut in Violet drin, wie sie Stück für Stück diese Welt entdeckt, Fragen stellt, fasziniert ist. Zu Beginn war man einfach neugierig, was auf einen zukommt, in der Mitte fasste man dann Vertrauen, gewöhnte sich an die Romanfiguren, baute Beziehungen und Sympathien auf (oder auch nicht) und zum Ende hin wurde es richtig, richtig spannend. Manchmal liessen mich ein paar Seiten mit einem Fragezeichen im Gesicht zurück, aber zum Schluss hatte ich das befriedigende Gefühl, dass all meine Fragen geklärt wurden, und ich doch noch alles gut nachvollziehen konnte. Die letzte Seite des Buches ist so typisch, dass ich lachen musste, natürlich ein Ende, wo man den nächsten Band überhaupt nicht erwarten kann.
Dieses Buch hat alles, Action, Blut, Spannung, Erotik, Gefühle, Geheimnisse, Helden, Fantasie, Humor, und das wichtigste: Es macht solche Lust auf mehr!
Sollte ich es empfehlen würde ich sagen: Ein Buch für Fans von Twilight, Shadow Falls Camp, City of Bones und Blutsbande (von Jennifer Armentrout), das trotzdem noch jede Menge Neues einbringt!
Ich habe mich total verliebt und behaupte: Das hier ist ein MUST READ!


Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Gewinnspiel:


Yomi hat uns von ihrer Zeitreise ein Exemplar von "Dark Heroine" mitgebracht und wir möchten es jetzt an EUCH verlosen!!

Gewinnen könnt ihr wie folgt:

- folgt meinem Blog und auch dem von Lovin Books bei Blogspot, Facebook und Instagram
- kommentiert (und liked) heute und morgen soviel wie ihr könnt bei folgenden Postings:


* Mein Blogpost
* Blogpost bei Lovin Books
* Mein Facebookpost
* Facebookpost bei Lovin Books
* Mein Instagrampost
* Instgrampost bei Lovinbooks


Für jeden Kommentar gibt es ein Los! Sagt uns einfach, ob ihr Vampirbücher mögt und welche am liebsten.


Teilnahmebedingungen:

-Wer darf teilnehmen? Minderjährige nur mit Erlaubnis der Eltern, nur Teilnehmer aus Deutschland. Teilnehmer aus dem Ausland sind ebenfalls zugelassen, sofern diese das Porto selbst tragen.
- Die Gewinner werden ausgelost und stimmen durch ihre Teilnahme zu, namentlich auf meinem Blog und meiner Facebookseite genannt zu werden.
- Das Gewinnspiel startet am 25.02.17 und endet am 03.03.17 um 23:59 Uhr.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Eure Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel und den Versand benutzt und danach gelöscht.
- Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt ihr zu, dass eure Adresse ausschließlich für den Versand des Gewinns an die Sponsoren weitergegeben werden darf.
- Eine Haftung für den Versand ist ausgeschlossen.
- Meldet sich der Gewinner auf unsere Nachricht innerhalb von 7 Tagen nicht, wird neu ausgelost.
- Dieses Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Facebook.

Rezension zu "Hiyokoi (Band 12)" [Comic & Manga]

Titel: Hiyokoi Band 12
Autor: Moe Yukimaru
Verlag: Tokyopop
Erschienen am: 16.02.17
Seitenzahl: 192 Seiten
Preis: 6,95 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 12 von ?
Band 13 erscheint am: 13.04.17
weitere Rezensionen: Band 6 & 7, Band 9, Band 10, Band 11
Hier zu kaufen: Tokyopop, Amazon

Hiyori und Yushin sind im letzten Schuljahr nicht mehr in derselben Klasse. Hiyori will sich trotzdem nicht unterkriegen lassen und sich neue Freunde suchen. Die zurückhaltende Akiho scheint da perfekt. Doch irgendwie verhält sie sich seltsam...
Das Cover ist wirklich wieder süß und passt super zu den anderen Bänden. 
Der Einstieg gelang mir ganz leicht, wir bekommen zu Beginn neben der Vorstellung der Charaktere nochmal eine kurze Zusammenfassung, was bisher geschehen ist.
Hiyori als Protagonistin hat sich in den letzten Bänden unheimlich weiter entwickelt. Sie ist nicht mehr weinerlich und schüchtern, sondern wächst über sich selbst hinaus und weiß, was sie will. Sie steht hinter ihrer Meinung und will immer das Richtige tun.
Es macht Spaß zu sehen, wie sie an den Situationen wächst und mehr Selbsvertrauen gewinnt.
In diesem Band kommt die Beziehung zwischen Hiyori und Yushin etwas zu kurz, wie ich finde, dafür geht es um einen neuen Charakter: Akiho. Sie scheint etwas zu verbergen und den gesamten Manga über rätselt man, was da wohl hinter stecken könnte.
Die Autorin liefert hier gelungene Abwechslung und bringt mit dem Geheimnis sogar Spannung in diesen Band ein. Das hat mir sehr gut gefallen und sorgt dafür, dass man auch nach Band 12 immernoch Spaß an dieser Reihe hat.
Das Ende ist sehr dramatisch und liefert einen echt gemeinen Cliffhanger. Ich kann die Fortsetzung gar nicht erwarten und freue mich schon Hiyori und Yushin bald wieder zu treffen.
Eine absolut gelungene Fortsetzung der Reihe, die spannende Abwechslung bietet!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Yomis Time Warp Weekend - Gewinner von "Morgentau"

Hallo ihr Lieben,

kurz und schmerzlos, die Gewinnerin von "Morgentau" wurde gezogen!!



Ein Exemplar von "Morgentau" hat gewonnen:


Alicia Neu

Herzlichen Glückwunsch!!

Ich sende dir gleich eine E-Mail :-)

Alle anderen nicht traurig sein, um 15 Uhr geht es weiter mit dem nächsten Time Warp und es gibt wieder was zu gewinnen!

Freitag, 24. Februar 2017

Rezension zu "Ich wollte nur, dass du noch weißt... - Nie verschickte Briefe"

Titel: Ich wollte nur, dass du noch weißt... - Nie verschickte Briefe
Autorin: Emily Trunko
Illustratorin: Lisa Congdon, Übersetzung: Nadine Mannchen
Verlag: Loewe
Erschienen am: 13.02.17
Seitenzahl: 192 Seiten, gebunden
Preis: 14,95 Euro
E-Book: 11,99 Euro
Teil einer Reihe: nein
Hier zu kaufen:
Loewe, Amazon

Wer hat nicht schon einmal einen Brief geschrieben und darin die geheimsten Gedanken und Gefühle preisgegeben, sich dann aber doch nicht getraut, ihn abzuschicken?

Die Social Media-Sensation aus den USA! Bisher unveröffentlichte Beiträge des beliebten Tumblr-Blogs Dear My Blank werden in diesem einzigartigen Geschenkbuch vereint. Die liebevollen Illustrationen, das wunderschöne Handlettering und die zutiefst bewegenden Worte machen diese Sammlung zu einem ganz besonderen Jugendbuch, das lange im Gedächtnis bleiben wird.

In ihrem Tumblr-Blog Dear My Blank postet die 16-jährige Emily Trunko anonyme Briefe, Nachrichten und E-Mails der mehr als 35.000 Leser ihres Blogs, die eigentlich nie versendet werden sollten: herzzerreißende Liebesbriefe, zutiefst traurige Abschiedszeilen und auch Worte voller Hoffnung. Diese Texte zeigen, dass wir mit unseren Problemen nicht allein sind, und geben uns den Mut, unseren eigenen Brief vielleicht doch noch zu verschicken.
(Quelle: www.loewe-verlag.de)
Ich konnte mir zuerst gar nichts unter diesem Buch vorstellen. Von dem Moment an jedoch, als ich es öffnete, nahm es mich völlig gefangen. Schon der erste Brief rührte mich zu Tränen und liess mich ahnen, was da noch auf ich zukommt.
Lasst mir euch einen Tipp geben: Nehmt euch eine Stunde Zeit. Nur für euch, ohne Störung. Eine Packung Taschentücher und ein Glas Wein oder eine Tafel Schokolade. Ihr werdet es brauchen.
Dieses Buch wird jeden berühren, jeder wird sich irgendwo wiederfinden. 
Die Idee des Buches ist einzigartig - eine Tumblr Bloggerin rief dazu auf, dass jeder seine nie verschickten Briefe bei ihr loswerden kann. Jeder hat solche Briefe: entweder irgenwo rumliegen, oder ungesagt in seinem Herzen. Das ganze wurde nun als Buch gedruckt - und es ist soviel mehr als nur ein Buch.
Es ist ein Ratgeber, ein Seelentröster, ein Allesversteher und ein Augenöffner.
Jeder wird etwas anderes in diesem Buch sehen, finden oder aus ihm mitnehmen. Es gibt viele Briefe an das eigene Ich, die mich mit am meisten berührt haben. Briefe an verlorene Liebe und Freunde, Briefe an die heimliche Liebe, Briefe an die Eltern...
Sie sind so offen, so ehrlich, erzählen so viel und sind doch anonym, Ich habe wirklich soviel geweint, wie noch nie bei einem Buch. Die meiste Zeit wollte ich die Briefeschreiber am liebsten kennenlernen und in den Arm nehmen, ihnen sagen, dass alles wieder gut wird, dass sie nicht allein sind.
Lest dieses Buch. Es wird euer Herz berühren, euch Mitgefühl für andere schenken, euch zeigen, wie es anderen vielleicht geht und euch auch das Gefühl geben, dass ihr nicht allein seid.
Ein einzigartiges Buch, das jedem ans Herz gehen wird, versprochen. Taschentücher sind ein Muss - aber es lohnt sich!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Donnerstag, 23. Februar 2017

Rezension zu "Last Exit Love (Band 2)" [Comic & Manga]

Titel: Last Exit Love (Band 2)
Autorin: Mayu Sakai
Verlag: Tokyopop
Erschienen am: 16.02.17
Seitenzahl: 196 Seiten
Preis: 6,50 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 2 von ?
Band 3 erscheint am 15.06.17
weitere Rezensionen: Band 1
Hier zu kaufen:
Tokyopop, Amazon 


Als Rina auftaucht, eine Grundschulfreundin von Arata, bemerkt Subaru, wieviel sie wirklich für ihn empfindet. Wird Rina ihn etwa für sich gewinnen? Und kann Subaru Arata ihre Gefühle trotzdem gestehen?
Das Cover vom zweiten Band finde ich genauso bezaubernd, wie das vom ersten Teil.
Ich liebe den Zeichenstil von Mayu Sakai. Die Figuren sehen einfach unheimlich niedlich und hübsch aus, was die tollen Farben des Covers nochmal unterstreichen.
Der Einstieg gelang mir ganz leicht, kurz werden die Figuren nochmal vorgestellt und zusammengefasst, was im ersten Band geschehen ist.
Subaru als Protagonistin ist mir sehr sympathisch. Sie möchte immer das Richtige tun und trotzdem ihr Herz sprechen lassen. Auch die Nebencharaktere, wie zum Beispiel ihre Brüder gefallen mir sehr gut, besonders der leicht geheimnisvolle Wataru, der seiner Schwester sehr nahe ist.
Die Geschichte ist spannend, da sie eine unerwartete Wendung mit dem Auftauchen von Rina nimmt und Sobaru anfängt sich mehr Gedanken zu machen. Es hat Spaß gemacht die Entwicklung zu verfolgen und ich beginne Sobaru und Arata richtig ins Herz zu schliessen.
Das Ende war für mich etwas überraschend, auch wenn es klar ist wohin die Handlung läuft, habe ich so schnell nicht damit gerechnet. Es liess mir das Herz richtig aufgehen - doch dann...? Mehr verrate ich an dieser Stelle natürlich nicht, aber ich rätsel schon seit dem ersten Band um diese Tatsache und bin gespannt, ob wir im dritten Band mehr erfahren.
Wer Sugar Soldier schon mochte, wird diese Reihe lieben, ich kann gar nicht genug bekommen!
Die Autorin überzeugt wieder mit viel Herz und süßen Charakteren, genau wie in ihrer Vorgängerreihe "Sugar Soldier". Ich liebe diese Reihe jetzt schon freue mich auf die Fortsetzung!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!