Dienstag, 21. Februar 2017

Blogtour Tag 9 & Rezension zu "Wir fliegen wenn wir fallen" + Gewinnspiel



Willkommen zum neunten Tag unserer Blogtour zu Ava Reeds neuem Buch "Wir fliegen wenn wir fallen.
Hier ein kleines Inhaltsverzeichnis zu meinem Beitrag:

1.) Mein Herzenswunsch
2.) Meine Rezension
3.) Blogtourdaten
4.) Das Gewinnspiel + Teilnahmebedingungen

* Mein Herzenswunsch *

Was mein Herzenwunsch ist, soll ich euch heute erzählen. Natürlich habe ich wünsche wie:  soviel wie möglich von der Welt bereisen oder ein eigenes Buch schreiben und veröffentlichen. Aber eines, das wünsch ich mir am meisten und deswegen habe ich einen Brief ans Leben geschrieben...

Liebes Leben,

ich habe einen Wunsch an dich. Ich wünsche mir nur eines ganz besonders von dir.
Inneren Frieden.
Ich weiß, dafür muss ich lernen mit dem was ich habe glücklich zu sein, lernen meine Ängste zu überwinden und mich selbst zu lieben. Das ist ganz schön viel auf einmal.
Und dafür habe ich nur ein Leben lang Zeit! Manchmal erscheint mir das dafür zu kurz.

Ich finde es sehr schwierig glücklich zu sein. Heutzutage konzentrieren wir uns viel zu sehr auf die Dinge, die nicht gut laufen. Wir lassen uns schnell von negativen Geschehnissen runterziehen. Wir versinken im Stress, machen uns selbst Druck, wollen Erwartungen erfüllen, Ziele erreichen, Träume verwirklichen. Wir wollen immer mehr, mit Betonung auf "er".

Ich möchte sein:
schlanker, hübscher, klüger, witziger, offener, motivierter, vernünftiger, mutiger, selbstbewusster, organisierter, erfolgreicher...
wir wollen immer höher hinaus und haben dabei das Gefühl, dass uns das Leben zu viele Steine in den Weg legt. Wir vergleichen uns mit Anderen und sehen was die haben und wir nicht. Wir glauben immer, andere hätten es besser, als wir selbst. Das erschafft ein Leben, das wir uns wünschen, welches wir aber nie erreichen werden, da wir nie zufrieden wären, egal wie viel wir auch schon erreicht haben.

Liebes Leben, um meinen inneren Frieden zu finden, hilf mir, dass ich wieder erkennen kann, dass es die kleinen Dinge sind, die schon alles ausmachen. Hilf mir, dass ich mich traue wieder öfter vor die Tür zu gehen und mit Vertrauen neue Freundschaften zu schließen, trotz all der Verletzungen der Vergangenheit und all meiner Ängste, die mich an manchen ruhelosen Tagen und schlaflosen Nächten lähmen. 
Hilf mir, dass ich weniger auf die Meinung anderer gebe und dass ich lerne, wie es mir gleichgültig sein kann, dass mich andere vielleicht falsch einschätzen. Liebes Leben, ich weiß, dafür muss ich mich ja "nur" selbst genug lieben, aber das ist gar nicht so einfach, wie es klingt.

Liebes Leben, gib mir ein bisschen Gelassenheit, mehr Selbstvertrauen, die Kraft Ängste loszulassen und einen Blick für die kleinen Dinge im Leben - damit ich meinen inneren Frieden finden kann.


Deine Janine


* Meine Rezension *

Titel: Wir fliegen, wenn wir fallen
Autorin: Ava Reed
Verlag: Ueberreuter
Erschienen am: 17.02.17
Seitenzahl: 304 Seiten, gebunden
Preis: 16,95 Euro
E-Book: 14,99 Euro
Teil einer Reihe: nein
Hier zu kaufen:


Yara hat ihre Eltern verloren - und findet nur im Altersheim bei Phil Ruhe, wenn sie ihm vorlesen darf,
Noel hat nur noch Phil, aber das Verhältnis ist trotzdem nicht leicht.
Als Phil verstirbt und die Beiden zurücklässt erben sie eine Liste - eine Liste mit zehn Herzenswünschen, die Phil immer mal erleben wollte. Eine Liste, die Yara und Noel nun abarbeiten sollen - gemeinsam.
Das Buch ist mir zuerst wegen dem schönen Titel aufgefallen. Dann kam der Klappentext, der einfach besonders klang und schon jede Menge Herzschmerz und Seufzer versprach. 
Das Cover ist ebenfalls wunderschön geworden, die Farbe leuchtet regelrecht und fällt sofort ins Auge. Besonders aber liebe ich die kleinen Details, die alle zum Buch passen - gepaart mit den Pusteblumen, die ich eh sehr mag.
Der Einstieg gelang mir ganz leicht, wir lernen in abwechselnden, kurzen Kapiteln die beiden Protagonisten Yara und Noel kennen und es dauert nicht lange, bis sich ein Bild der beiden in meinem Kopf gefestigt hat. Ich mochte beide von Anfang an sehr, da sie nicht perfekt sind und ihre Päckchen mit sich herum schleppen, mit denen sie zu kämpfen haben - wie jeder andere Mensch auch. Mir gefiel, dass die Kapitel so kurz gehalten waren, das passte zur Handlung und auch zu den Charakteren. Außerdem sorgte es für einen stetigen Lesefluss, da ich immer gar nicht schnell genug zum nächsten Kapitel blättern konnte, um zu erfahren, wie es weitergeht.
Der Schreibstil der Autorin ist so flüssig und leicht, dass ich gar nicht merkte, das ich las. Ich tauchte regelrecht ins Buch ein und war stiller Begleiter von Yara und Noel.
Eigentlich tue ich mich ja manchmal mit Liebesgeschichten schwer, da sie sehr vorherhsebar sind und ich auch eher immer ein wenig Spannung brauche. Wenn ich eine Liebesgeschichte lese, dann muss sie etwas besonderes sein - und glaubt mir: dieses Buch ist sehr besonders!
Im Laufe des Buches wurde es nämlich wirklich spannend und abwechslungsreich. Ich bin mit Yara und Noel gereist und habe einiges erlebt. Auch wenn das Ende für mich wirklich vorhersehbar war, so war der Weg dahin eigentlich das Ziel. Denn Yara und Noel wachsen auf ihrer Reise, finden zu sich selbst - und zum Leben.
Das Ende war authentisch und einfach schön, es war viel zu schnell vorbei und defintiv ein Buch, das man nach dem Lesen an die Brust drückt und seufzt.
Ava Reed trifft mit dieser Geschichte direkt ins Herz und überzeugt mit Witz, Gefühl und einer außergewöhnlichen Reise. Dieses Buch hat das Zeug zum Lieblingsbuch!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

* Blogtourdaten *


13.02. - Lovin Books
14.02. - Seven & Storys
15.02. - Bookaholic
16.02. - Buchmagie
17.02. - Pink Mai Books
18.02. - Trallafittibooks
19.02. - Leselurch
20.02. -  Literatouristin
22.02. - Miss Foxy Reads


* Gewinnspiel *

Nun habt ihr noch die Chance ein Hardcoverbuch plus Goodies zu gewinnen!


Beantwortet mir dafür einfach in den Kommentaren folgende Frage:

Wenn ihr dem Leben einen Brief schreiben würdet, was würdet ihr ihm sagen oder euch wünschen?

Nehmt auch jeden anderen Tag noch bei den anderen Bloggern teil und beantwortet deren Fragen. Für jeden Kommentar gibt es ein Los.

Natürlich freuen wir uns auch, wenn ihr unseren Blogs folgt!




Teilnahmebedingungen

- Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
- Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
- Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
- Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
- Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
- Das Gewinnspiel endet am 23.2.2017 um 23:59 Uhr

Sonntag, 19. Februar 2017

Rezension zu "Nisekoi Band 17" [Comic & Manga]

Titel: Nisekoi Band 17
Autor: Naoshi Komi
Verlag: Kazé
Erschienen am: 02.02.17
Seitenzahl: 192 Seiten
Preis: 6,95 Euro
E-Book: 4,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 17 von ?
Band 18 erscheint am 06.04.17
weitere Rezensionen:   Band 1-3Band 4-6Band 7-9Band 10-12Band 13-15, Band 16
Hier zu kaufen:
Kazé, Amazon

Erst soll Raku durch ein Missverständnis mit Kosaki zusammen ein Thermalbad nehmen und in einem Zimmer schlafen - und dann muss er sich auch noch um Yui kümmern, die sich übernimmt, während deren Helferin Ie versucht die beiden zu verkuppeln...
Die Cover der Nisekoi Reihe sind immer wunderschön anzusehen, so auch das Cover von diesem Band. Ich liebe die Zeichnungen und den Stil der Autorin einfach. Jeder Charakter hat seine Eigenheiten, die sowohl zeichnerisch als auch vom Verhalten her gefestigt werden.
Der Einstieg in diesen Band gelang mir leicht, da braucht es keine Erklärungen oder Charakterbeschreibungen. Es fühlt sich an wie nach Hause kommen und ist immer wieder eine Freude die Charaktere wiederzutreffen.
Dadurch, dass es die meiste Zeit um kleine Kurzgeschichten geht, in denen meistens Raku und eines der Mädchen im Vordergrund stehen, gibt es keine Schwierigkeiten auch nach einer längeren Pause wieder ein zu steigen.
Ich finde jedoch immernoch, dass das eigentliche Thema zu kurz gerät, Raku und die Mädchen scheinen das Schloss, die Schlüssel und das Rätsel um die gemeinsame Vergangenheit ganz vergessen zu haben. Das finde ich sehr schade, denn die Story hat viel Potenzial und Spannung.
Trotzdem macht es immer wieder Spaß zu lesen, was Raku und die Mädchen erleben.
Es gibt genug Abwechslung, im Laufe der Reihe kommen immer mal wieder alle Charaktere zu Wort und man muss die Clique einfach gern haben. Es zeigen sich bei einigen auch immer mal wieder Entwicklungen und das macht die ganze Reihe sehr authentisch.
In diesem Band geht es mal wieder mehr um Yui und Kosaki, die beide Raku etwas näher kommen. Ich habe Chitoge hier ein wenig vermisst, da sie meine Favoriten ist. Trotzdem gefällt es mir, dass jeder immer wieder mal zu Wort kommt.
Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Band und hoffe, dass die Autorin noch lange weitermacht!
Wieder mal eine gelungene Fortsetzung dieser bunten und spaßigen Reihe um Raku und seine Clique! Ich kann gar nicht genug von ihnen bekommen!

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!


Samstag, 18. Februar 2017

Yomis Time Warp Weekend präsentiert: Morgentau + Gewinnspiel

(Einhorn gezeichnet von Melis Art)

Willkommen zu unserem dritten Wochenende mit "Yomis Time Warp Weekend" !!
Sonja von Lovin Books und ich haben diese Aktion ins Leben gerufen, damit ältere Bücher nicht in Vergessenheit geraten.
Jeden Samstag werde ich eine Rezension zu einem etwas älteren Buch nochmal neu posten - und Sonja am Sonntag zum selben Buch.

Ihr seid eingeladen mit zu machen!! Wenn ihr das jeweilige Buch auch schon rezensiert habt, postet Samstags oder Sonntags auf euren Blogs die Rezension nochmal neu und/oder auf euren Social Network Kanälen den Link zu eurer Rezension mit dem Hashtag #YomisTimeWarpWeekend - und schenkt somit in Vergessenheit geratenen Büchern neue Aufmerksamkeit!! Wir würden uns wahnsnnig freuen, wenn ihr mitmacht!

Heute hat uns Yomi "Morgentau" mitgebracht - viel Spaß!

Psst: Am Ende gibt es auch noch ein Gewinnspiel!

Titel: Morgentau - Die Auserwählte der Jahreszeiten
Autorin: Jennifer Wolf
Verlag: Carlsen
Erschienen: 02.07.15
Seitenzahl: 272 Seiten
Preis: 4,99 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 1 von ?
Band 2: Abendsonne
hier zu kaufen

Maya ist eine Hüterin, sie lebt mit ihrer Mutter in einer Gemeinschaft der Hüterinnen auf dem letzten bewohnbaren Fleck der Erde. Alle 100 Jahre wird eine Hüterin auserwählt einen der Söhne der Göttin Gaia zu heiraten - und für 100 Jahre bei ihm zu bleiben. Maya wird diesmal erwählt und muss sich entscheiden: Der schüchterne Frühling? Der selbstbewusste Sommer? Der liebe Herbst - oder der kühle Winter?
 Vorweg muss ich erstmal sagen: DANKE lieber Carlsen-Verlag, dass ihr E-Books als günstiges Taschenbuch rausbringt. Ich bin absolut kein E-Book Leser und habe mich umso mehr gefreut, dass unter anderem Morgentau auch endlich als Taschenbuch raus kommt und dann auch noch so günstig! Total klasse, so kann es sich wirklich jeder leisten.
Das Cover ist wirklich wunderschön, wie ich finde. Ganz verspielt und romantisch, die Farben passen wunderbar dazu und so entsteht ein echter Blickfang.
Der Einstieg in das Buch gelang mir ganz leicht, mir fiel sofort auf, wie flüssig die Autorin schreibt. Trotz ungewohnter Welt und dem aufwenden von sehr viel Vorstellungskraft meinerseits, flogen die Seiten nur so dahin, weil sie einfach so klasse schreibt.
Ich muss ja gestehen, dass ich eigentlich nicht so der Fan von Geschichten über Götter bin. Liegt vielleicht daran, dass ich Atheist bin, aber ich kann mir Vampire u.ä. besser vorstellen als Götter, die allmächtig sind und keine Grenzen haben.
Dennoch schaffte es die Autorin im Laufe des Buches, dass ich sehr wohl ein Bild vor Augen hatte und die Geschichte in meinem Kopf schnell Gestalt annahm. Am Besten gefiel mir einfach, dass es mal etwas ganz anderes war! Eine ganz neue Idee und ich glaube seit Selection finden wir alle das Auswählen eines potenziellen Partners eh toll.
Ich zumindest fand es sehr spannend, wen Maya sich aussuchen würde. Eigentlich war zwar von vorne rein klar, für wen ihr Herz schlägt, aber dennoch war es unterhaltsam mitzuerleben, wie sie alle vier Jungs kennenlernte.
Die Protagonistin Maya war mir sehr sympatisch, mir gefiel der Zwiespalt zwischen Herz und Kopf ganz gut, da sie nicht alles mit sich machen liess und dennoch immer wieder von ihren Gefühlen übermannt wurde. Ich mochte besonders an ihr ihre Empathie, wie sie immer wieder mit den anderen Mitgefühl hatte.
Das Ende brachte selbst für mich nochmal unerwartete Wendungen, ein paar Tränchen in den Augen und doch liess es mich befriedigt zurück.
Alles in allem ein klasse Buch, welches ich viel zu schnell ausgelesen hatte. Es gab kleine Momente, da stiess ich (eben wegen der Göttersache und deren Aufenthaltsorte) an meine eigene Vorstellungskraft, aber das liegt ja nunmal an mir. Ich hoffe, dass Band 2 auch als Taschenbuch kommen wird, denn ich möchte es unbedingt lesen!
Eine absolut fantasiereiche und zauberhafte Geschichte mit einer ganz neuen Idee. Das Buch liess sich viel zu schnell weglesen und ich musste auch danach noch immer wieder an die vier Jahreszeiten denken.

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!
Gewinnspiel:

Yomi hat uns von ihrer Zeitreise ein Taschenbuch von "Morgentau" mitgebracht und wir möchten es jetzt an EUCH verlosen!!

Gewinnen könnt ihr wie folgt:

- folgt meinem Blog und auch dem von Lovin Books bei Blogspot, Facebook und Instagram
- kommentiert (und liked) heute und morgen soviel wie ihr könnt bei folgenden Postings:


* Mein Blogpost
* Blogpost bei Lovin Books
* Mein Facebookpost
* Facebookpost bei Lovin Books
* Mein Instagrampost
* Instgrampost bei Lovinbooks


Für jeden Kommentar gibt es ein Los! Sagt uns einfach, ob ihr schon Bücher von Jennifer Wolf kennt und wenn ja, wie ihr sie findet.


Teilnahmebedingungen:

-Wer darf teilnehmen? Minderjährige nur mit Erlaubnis der Eltern, nur Teilnehmer aus Deutschland. Teilnehmer aus dem Ausland sind ebenfalls zugelassen, sofern diese das Porto selbst tragen.
- Die Gewinner werden ausgelost und stimmen durch ihre Teilnahme zu, namentlich auf meinem Blog und meiner Facebookseite genannt zu werden.
- Das Gewinnspiel startet am 18.02.17 und endet am 24.02.17 um 23:59 Uhr.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Eure Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel und den Versand benutzt und danach gelöscht.
- Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt ihr zu, dass eure Adresse ausschließlich für den Versand des Gewinns an die Sponsoren weitergegeben werden darf.
- Eine Haftung für den Versand ist ausgeschlossen.
- Meldet sich der Gewinner auf unsere Nachricht innerhalb von 7 Tagen nicht, wird neu ausgelost.
- Dieses Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Facebook.

Rezension zu "Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen (Band 1)"

Titel: Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen
Autorin: Sarah J. Maas, Übersetzung: Alexandra Ernst
Verlag: dtv
Erschienen am: 10.02.17
Seitenzahl: 480 Seiten, gebunden
Preis: 18,95 Euro
E-Book:  nein
Teil einer Reihe: ja. Band 1 von ?
Hier zu kaufen:
dtv, Amazon


Feyre ist eine von drei Töchtern, die arm sind und mit ihrem kranken Vater in einer kleinen Hütte am Waldrand leben. Feyre sorgt für die ganze Familie, indem sie jagen geht. Eines Tages schießt sie einen Wolf, der scheinbar ein Fae gewesen sein muss, eines jener Wesen, die hinter der Mauer leben. Seind Freund will Rache, kommt Feyre holen und entführt sie ins Reich der Fae...
Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, da das Cover schon wahnsinnig schön und fantasievoll wirkt. Auch der Klappentext klang spannend und so konnte ich es kaum erwarten.
Der Einstieg gelang mir ganz leicht, wir werden langsam an Feyre und ihre Familie herangeführt, die arm sind und es nicht so leicht haben. Feyre wird gleich zu Beginn als starke Protagonistin dargestellt, die sich um alles kümmert und für ihre Familie sorgt.
Ich finde, dass schon der Anfang sehr spannend ist, Feyre ist auf der Jagd und weiß nicht, ob sie einen Fae erschossen hat. Es dauert nicht lange, bis dann Tamlin auftaucht und die Geschichte ihren Lauf nimmt. Das Setting ändert sich und ich war erstmal fasziniert von der Welt, die die Autorin erschaffen hat. Ich konnte vor meinem inneren Auge Bilder des Hofes sehen und obwohl alles so schön wirkt, ist die Stimmung dennoch die ganze Zeit unterschwellig düster. Ich verstand zu Beginn überhaupt nicht, warum Tamlin Feyre mitgenommen hat und wie er so nett zu ihr sein konnte - wo sie doch seinen Freund ermordet hatte. Die ganze Zeit dachte ich, wie unglaubhaft das rüberkommt...doch ich sage euch an dieser Stelle - es klärt sich im letzten Drittel auf und ergibt dann auch einen Sinn.
So spannend und faszinierend der Anfang war, so langatmig war jedoch für mich der Mittelteil. Irgendwie passiert nichts Aufregendes, Feyres Gedanken drehen sich auch immer nur im Kreis und wirklich viel Neues erfährt man nicht. Feyres Stärke liess im Mittelteil etwas nach, ich fand sie manchmal sogar ein klein wenig anstrengend.
Die Längen im Mittelteil gaben mir Zeit drüber nachzudenken, warum so oft der Vergleich zu "Schöne und das Biest" gezogen wurde - denn ich habe zwar schon ein paar, aber doch eher wenig Gemeinsamkeiten gesehen. Kurz recheriert erfährt man, dass die Autorin sich auch von einer ganz anderen Geschichte inspirieren liess, einer Mischung von einer skandinavischen Märchenvariante von Schöne und das Biest und einer schottischen Feensage. Aber Sarah J. Maas Werk ist trotzdem etwas anders.
Im letzten Drittel dann ändert sich wieder alles und die Geschichte nimmt nochmal ordentlich an Fahrt auf und wird auch spannend.
Alles in allem ist es ein gelungener Reihenauftakt. Manchmal hatte ich etwas Schwierigkeiten die seltsamen Wesen und das ganze Faesystem zu durchschauen, aber trotzdem konnte mich die Welt fesseln und mitreissen. Ich bin schon gespannt, wie es weitergehen wird!

Trotz etwas zähem Mittelteil konnte mich diese fantasievolle Geschichte mit einer mitreissenden Welt und einer spannenden Handlung überzeugen und ich bin gespannt auf die Fortsetzung!

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

Hier findet ihr die Rezension meiner Zitatepartnerin Rachel, dies war eine Bloggerkation vom dtv Verlag!

Yomis Time Warp Weekend - Gewinner von Weil ich Layken liebe

Hallo ihr Lieben,

kurz und schmerzlos, die Gewinnerin von "Weil ich Layken liebe wurde gezogen!!



Ein Exemplar von "Weil ich Layken liebe" hat gewonnen:


Pat Ju / Lesen im Mondregen (Instagram)

Herzlichen Glückwunsch!!

Bitte melde dich schnell unter buechersuechtigesherz@gmx.de mit deiner Postadresse, damit dein Gewinn sich auf den Weg machen kann :-)

Alle anderen nicht traurig sein, um 15 Uhr geht es weiter mit dem zweiten Time Warp und es gibt wieder was zu gewinnen!